Blumenbach-online
Forschungsliteratur zu Johann Friedrich Blumenbach
Der grosse Bibliotheeks-Saal zu Göttingen.
Aquarellierte Federzeichnung, Friedrich Besemann zugeschrieben; um 1820 (Ausschnitt; zum Vergrößern anklicken).
Die folgende Übersicht historischer und moderner Forschungsliteratur zu Johann Friedrich Blumenbach verzeichnet Monographien, Abschnitte aus Monographien und Aufsätze, deren thematischer Schwerpunkt Blumenbach und seine Werke sind. Ziel des Verzeichnisses ist die Dokumentation der betreffenden Literatur, insbesondere auch entlegenerer Publikationen.
Nicht verzeichnet sind Texte, in denen Blumenbach lediglich in anderem Zusammenhang erwähnt wird. Mit der Aufnahme in das Verzeichnis ist keine Aussage über die wissenschaftliche Qualität der jeweiligen Publikation oder ihre Bedeutung für die Blumenbach-Forschung verbunden. Nur in Ausnahmefällen wurden Publikationen mehrfach aufgenommen.
Ein * (Asterisk) vor einem Eintrag bedeutet, dass die Publikation bisher nicht zur Verifikation der Angaben eingesehen werden konnte.
Links zu Digitalisaten (Stand: Juli 2018) sind nur angegeben, sofern die Digitalisate vollständig sind und nach Möglichkeit über einen persistenten Identifikator verfügen (auch wenn sie evt. eine Campuslizenz oder einen – kostenlosen – persönlichen Account erfordern). Digitalisate von Google-Books werden nicht nachgewiesen.
Das Verzeichnis ist thematisch gruppiert, innerhalb der thematischen Abschnitte sind die Publikationen chronologisch angeordnet. Verfassernamen oder Titelstichworte können mithilfe der Suchfunktion des Browsers gefunden werden.
Biographie Blumenbachs
Biographische Darstellungen in Nachschlagewerken, Handbüchern, Zeitschriften u. ä.
Publikationen aus Anlass der Jubiläen 1825, 1826 und 1832
Umfangreichere Nachrufe
Zeitgenössische Rezeption
Einzelfragen
Forschungsgebiete Blumenbachs
Anatomie
Anthropologie
Bildungstrieb
Ethnographie
Geologie und Meteoritenkunde
Paläontologie
Sammlungen
Geschichte der Universität Göttingen in Blumenbachs Zeit
Universität
Academisches Museum
Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Biographie Blumenbachs
Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Biographie
Forschungsgebiete
Universitätsgeschichte
Biographische Darstellungen in Nachschlagewerken, Handbüchern, Zeitschriften u. ä.
„Ioannes Fridericus Blumenbach, Gothanus.“ In: Baldinger, Ernst Gottfried: Tertio indicit octo candidatis doctissimis gradum doctoris medicinae contulisse ordinem medicorum. Goettingae: Dieterich, 1775, S. 29–33. Digitalisat.
Pütter, Johann Stephan: Versuch einer academischen Gelehrten-Geschichte von der Georg-Augustus-Universität zu Göttingen. Zweyter Theil von 1765. bis 1788. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1788, S. 148–149. Digitalisat.
Meusel, Johann Georg: Das gelehrte Teutschland: oder Lexikon der jetzt lebenden teutschen Schriftsteller / angefangen von Georg Christoph Hamberger; fortgesetzt von Johann Georg Meusel. 5. durchaus verm. u. verbess. Aufl. 23 Bde. Lemgo: Meyer, 1796–1834.
Bd. 1 (1796), S. 323–327. Digitalisat.
Bd. 9 (1801), S. 108. Digitalisat.
Bd. 11 (1805), S. 81. Digitalisat.
Bd. 13 (1808), S. 130 Digitalisat.
Bd. 17 (1820), S. 188–189 Digitalisat.
Bd. 22.1 (1829), S. 289–290 Digitalisat.
„Einige biographische Notizen zu Hrn. Hofraths Blumenbach in Göttingen Portrait. (Auszug eines Schreibens an den H.).“ In: Allgemeine geographische Ephemeriden, Bd. 32 (1810) 2. Stück, S. 214–217. Digitalisat.
Pütter, Johann Stephan; Saalfeld, Friedrich: Versuch einer academischen Gelehrten-Geschichte von der Georg-Augustus-Universität zu Göttingen. Dritter Theil von 1788 bis 1820. Hannover: Helwingsche Hofbuchhandlung, 1820, S. 303–307. Digitalisat.
Rotermund, Heinrich Wilhelm: Das gelehrte Hannover: oder Lexikon von Schriftstellern und Schriftstellerinnen, gelehrten Geschäftsmännern und Künstlern, die seit der Reformation in und außerhalb den s&auuml;mtlichen zum jetzigen Königreich gehörigen Provinzen gelebt haben und noch leben. 2 Bde. Bremen: Schünemann, 1823, Bd. 1, S. 196–197. Digitalisat.
Callisen, Adolph Carl Peter: Medicinisches Schriftsteller-Lexicon der jetzt lebenden Aerzte, Wundärzte, Geburtshelfer, Apotheker und Naturforscher aller gebildeten Völker. 33 Bde. Copenhagen; Altona: Selbstverlag, 1830–1845.
Bd. 2 (1830), S. 345–356. Digitalisat.
Bd. 26 (1838), S. 334–339 (Nachträge). Digitalisat.
Pütter, Johann Stephan; Saalfeld, Friedrich; Oesterley, Georg Heinrich: Versuch einer academischen Gelehrten-Geschichte von der Georg-Augustus-Universität zu Göttingen. Vierter Theil von 1820 bis zur ersten Säcularfeier der Universität im Jahre 1837. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1838, S. 421–424. Digitalisat.
„Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Bechstein, Ludwig (Hg.): Zweihundert deutsche Männer in Bildnissen und Lebensbeschreibungen. Leipzig: Georg Wigand’s Verlag, 1854 (unpaginiert, alphabetische Folge; Umfang: 2 Seiten). Digitalisat.
Poggendorff, Johann C.: Biographisch-literarisches Handwörterbuch zur Geschichte der exacten Wissenschaften: enthaltend Nachweisungen über Lebensverhältnisse und Leistungen von Mathematikern, Astronomen, Physikern, Chemikern, Mineralogen, Geologen usw. aller Völker und Zeiten. Leipzig: Barth, 1863, Bd. 1, Sp. 214. Digitalisat.
Schrader, Georg Wilhelm: Biographisch-literarisches Lexicon der Thierärzte aller Zeiten und Länder: sowie der Naturforscher, Ärzte, Landwirthe, Stallmeister usw., welche sich um die Thierheilkunde verdient gemacht haben. Gesammelt von G. W. Schrader. Vervollständigt u. herausgegeben von Eduard Hering. Erw. Aufl. Stuttgart: Ebner & Seubert, 1863, S. 40. Digitalisat.
Grisebach, August Heinrich Rudolph: „Blumenbach.“ In: Rocholl, Rudolf (Hg.): Göttinger Professoren: ein Beitrag zur deutschen Cultur- und Literärgeschichte in acht Vorträgen. Gotha: Perthes, 1872, S. 139–165. Digitalisat.
Ratzeburg, Julius Theodor Christian: Forstwissenschaftliches Schriftsteller-Lexikon. Berlin: Fr. Nicolaische Verlagsbuchhandlung, 1872, S. 54–55. Digitalisat.
Schmidt, Oscar: „Blumenbach, Joh. Friedrich.“ In: Allgemeine Deutsche Biographie. Herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Band 2. Leipzig: Duncker und Humblot, 1875, S. 748–751. Digitalisat; Online-Version.
*„Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Schuchardt, Bernhard (Hg.): Lebensbeschreibungen berühmter Aerzte und Naturforscher, welche aus Thüringen stammen. [Weimar]: [Wagner], 1886. (Separat-Abdruck aus Correspondenz-Blätter des Allgemeinen ärztlichen Vereins von Thüringen, No. 4 (1886), S. 149–159.)
Ehlers, Ernst: „Göttinger Zoologen.“ In: Festschrift zur Feier des hundertfünfzigsten Bestehens der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. [Teilband 3] Beiträge zur Gelehrtengeschichte Göttingens. Berlin: Weidmann, 1901, S. 391–494. Digitalisat.
Rothert, Wilhelm (Hg.): Allgemeine hannoversche Biographie. 3 Bde. Hannover: Sponholtz, 1912–1916.
Bd. 2 (1914), Anhang (nur Notiz); Bd. 3 (1916), S. 244–249.
Stieda, Ludwig: „Blumenbach, Johann Friedrich.„ In: Biographisches Lexikon der hervorragenden Ärzte aller Zeiten und Völker (vor 1880). Hrsg. v. A. Hirsch. zweite Auflage durchgesehen und ergänzt von W. Haberling, F. Hübotter, H. Vierordt. 2. Aufl. 6 Bde. Berlin [et al.]: Urban & Schwarzenberg, 1929–1935. Bd. 1 (1929), S. 576; Erg.-bd. (1935).
*Plischke, Hans: „Johann Friedrich Blumenbach.“ In: 200 Jahre Universität Göttingen. Göttingen: Verl. Abt. d. Göttinger Studentenschaft, 1937, S. 9–14. (Anmerkung: In: „Niedersächsische Hochschul-Zeitung“, Sonderheft 200 Jahre Universität Göttingen 1737–1937.)
Keith, Arthur: „Blumenbach’s Centenary. (Illustrated.)“ In: Man, Vol. 40 (1940), S. 82–85. Digitalisat.
*Friedenwald, Harry: Jewish Luminaries in Medical History : and a Catalogue of Works Bearing on the Subject of the Jews and Medicine from the Private Library of Harry Friedenwald. Baltimore: Johns Hopkins Press, 1946.
Kleinschmidt, Adolf: „Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Neue Deutsche Biographie. Begr. v. Josef Mayerhöfer. Hrsg. v. Rupert Hink. Wien: Hollinek, 1959 ff. Bd. 1, Lfrng. 7–8. Eintrag. Online-Version.
*Lexikon der Geschichte der Naturwissenschaften: Biographien, Sachwörter und Bibliographien. Baltimore: Johns Hopkins Press, 1946. Bd. 1.
„Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Medizinhistorisches Journal, Bd. 4.1 (1969), S. 79–80.
Baron, Walter: „Blumenbach, Johann Friedrich.“ In: Dictionary of Scientific Biography. Bd 2. New York: Charles Scribner’s Sons, 1970, S. 203–205.
*Querner, Hans: „Blumenbach, Johann Friedrich.“ In: Große Naturwissenschaftler: biographisches Lexikon. Mit einer Bibliographie zur Geschichte der Naturwissenschaften. Hrsg. v. Fritz Krafft. 2., neubearb. u. erw. Auflage. Düsseldorf : VDI Verlag, 1986.
„Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840).“ In: Wagenitz, Gerhard: Göttinger Biologen 1737–1945: eine biographisch-bibliographische Liste. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1988, S. 29–30. Digitalisat.
Dougherty, Frank William Peter: „Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Killy, Walter (Hg.): Literatur-Lexikon: Autoren und Werke deutscher Sprache. Band 2. Gütersloh und München: Bertelsmann, 1989, S. 31–32.
Wiesemann, Claudia: „Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840).“ In: Der Pathologe, Bd. 11 (1990), S. 362–363.
*Fachlexikon abc : Forscher und Erfinder. Hrsg. v. Wußing, Hans Ludwig (Leiter), Dietrich, Hans, Purkert, Walter [et al.]. Thun [et al.] : Deutsch, 1992.
*Hartkopf, Werner: Die Berliner Akademie der Wissenschaften: ihre Mitglieder und Preisträger 1700–1990. Berlin : Akademie-Verlag, 1992.
*Hartmann, Fritz: „Blumenbach, (Johann) Friedrich.“ In: Killy, Walter; Vierhaus, Rudolf (Hg.): Deutsche Biographische Enzyklopädie. 10 Bde. München [et al.] : Saur, 1995–1999. Eintrag: Bd. 1.
*Kreuter, Alma: Deutschsprachige Neurologen und Psychiater: ein biographisch-bibliographisches Lexikon von den Vorläufern bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. 3 Bde. München [et al.]: Saur, 1996. Eintrag: Bd. 1.
*Reitz, Gerd: „Blumenbach, Johann Friedrich.“ In: Marwinski, Felicitas (Hg.): Lebenswege in Thüringen. Sammlung 1. Weimar: Historische Kommission fär Thäringen, 2000. (Evt. aus: Zeitschrift des Vereins für Thüringische Geschichte. XXII (2000), [Nr.] 9, S. 19–21?).
Barber, Kenneth: „Johann Friedrich Blumenbach, 1752–1840. German Anthropologist, Anatomist and Naturalist.“ In: Schlager, Neil; Lauer,Josh (Hg.): Science and Its Times. Understanding the social significance of scientific discovery. Volume 4: 1700–1799. Detroit: Gale, 2000, S. 151–152. Digitalisat.
*Itterheim, Roland: „Geschätzt von Kant und Goethe: Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840).“ Ärzteblatt Thüringen. Jena: Urban & Fischer. Bd. 16 (2005), 12, S. 606–608.
Zimmermann, Volker: „Blumenbach, Johann Friedrich.“ In: Gerabek, Werner u.a. (Hg.) Enzyklopädie Medizingeschichte. Band 1. Berlin: Walter de Gruyter, 2005, S. 189.
Rupke, Nicolaas A.: „Blumenbach, Johann Friedrich (1752–1840).“ In: : Van Nostrand’s scientific encyclopedia. Ed.-in-chief Glenn D. Considine. Hoboken, NJ: Wiley-Interscience, 2007. Online-Version.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Biographie: Publikationen aus Anlass der Jubiläen 1825, 1826 und 1832
[Ayrer, August Friedrich:] Viro clarissimo atque doctissimo Joanni Frid. Blumenbach … jubilaeum semiseculare Doctoris Med. … celebranti gratulatur Augustus Fridericus Ayrer. Gottingae: Huth, 1825.
[Burdach, Karl Friedrich:] Viro perillustri Johanni Friderico Blumenbach … Ante Hos Quinquaginta Annos Summos In Medicina … gratulatur Academia Regimontana … interprete Carolo Friderico Burdach. Regiomonti: Hartung, 1825.
[Clemens, Aloys:] Stimme aus der Ferne: dem … Johann Friedrich Blumenbach. Frankfurt a.M.: Sauerländer, 1825.
[Mansfeld, David:] De uteri in efformandis molis vi formatrici dissertatio / Dissertatio qua anniversario quinquagesimo quo Blumenbachius doctoris med. titulo ornatus est feliciter auspicando gratulatur Dav. Mansfeld. Brunsvigae: Apud G. C. E. Meyer, 1825.
[Meckel, Johann Friedrich:] Ioanni Friderico Blumenbachio physiologo et zoologo celeberrimo anatomiae comparativae restauratori praeceptori dilectissimo die XVI septembris decem lustra post gradum doctoris medicinae rite captum feliciter peracta celbranti pia mente gratulatur Joannes Fridericus Meckelius. Lipsiae: Voss, 1825.
[Purkinje, Joannes Evangelista:] [Symbolae ad ovi avium historiam ante incubationem] Joan. Fried. Blumenbachio eq. Guelph. viro de omni scientia naturali uni omnium maxime merito Universitatis Georgiae Augustae decori eximio die XIX. Septembri MDCCCXXV summorum in medicina honorum semisaecularia faustis ominibus celebranti gratulatur ordo medicorum Vratislaviensium / interprete Joanne Ev. Purkinje, P. P. O. Subjectae sunt symbolae ad ovi avium historiam ante incubationem, cum duobus lithographis. Vratislaviae: Typis Universitatis, 1825. Digitalisat.
[Rosenthal, Friedrich Christian; Hornschuch, Friedrich:] Epistola de Balaenopteris quibusdam ventre sulcato distinctis, quam … Joh. Frid. Blumenbachio … honores doctorales ante quinquaginta annos acceptos … gratulantes scripserunt D. F. Rosenthal, D. F. Hornschuch. Gryphiae: Kunike, 1825. Digitalisat.
[Rudolphi, Karl Asmund:] Ioanni Fr. Blumenbach ... Viro Illustri Germaniae Decori diem semisecularem Physiophili Germanici laete gratulantur : Inest Index Numismatum in virorum de rebus medicis vel physicis meritorum memoriam percussorum. Berolini: s. n., 1825. (Anm.: [Ed. emendata [et] aucta libelli a. 1822 editi].) Digitalisat. Von dem Index Numismatum existiert eine ältere, Christoph Knape gewidmete Ausgabe von 1823. Digitalisat.
[Schlegel, August Wilhelm von:] Viro clarissimo, Ioanni Friderico Blumenbach … Rector et Senatus Academiae Borussiae Rhenanae Bonnae … scripsit Aug. Wilh. Schlegel. Bonnae, 1825.
Verzeichniß derer, welche Jo. Fr. Blumenbach’s fünfzigjähriges Doctorjubiläum würdig zu feyern sich vereinigt haben: Berlin, den 19. September 1825.. Berlin: Starcke, 1825. Digitalisat.
[Hoff, Karl Ernst Adolf von:] Erinnerung an Blumenbach’s Verdienste um die Geologie, bey der fünfzigjährigen Jubelfeyer seines Lehreramtes am 24. Februar 1826. Gotha: Engelhard-Reyher, 1826. (Nachgedruckt in Zeitschrift für Mineralogie 20. Jg., 2. Band (1826), S. 312–332). Digitalisat.
[Jacobs, Friedrich Christian Wilhelm:] Herrn D. J. F. Blumenbach … bei der fünfzigjährigen Jubelfeier seines Lehrer-Amtes. Von Verehrern, Freunden, Schülern seiner Vaterstadt Gotha. . [Gotha], 1826.
[Langenbeck, Conrad Johann Martin:] [Illustratur versus Horatii Solventur Risu Tabulae Tu Missus Abibis] Academiae Georgiae Augustae Prorector Conr. Jo. M. Langenbeck D. Cum Senatu Successorem In Magistratu Academico Bernh. Frid. Thibaut D. Civibus Suis Honoris Et Officii Caussa Commendat Simulque Collegis Suis De Academia Meritissimis Joanni Frid. Blumenbach Et Joanni Frid. Stromeyer Sacrum Semisaeculare Muneris Professorii Per L Annos Continuati Gratulatur. Illustratur versus Horatii Solventur Risu Tabulae Tu Missus Abibis. Gottingae: Dieterich, 1826.
[Otto, Adolph Wilhelm:] De animalium quorundam, per hyemem dormientium, vasis cephalicis et aure interna: epistola qua Jo. Frd. Blumenbach semisecularem lauream jussu et nomine Academiae Caesareae Leopoldino-Carolinae Naturae Curiosorum gratulatur Adolphus Guilielmus Otto. Breslau: Weber, 1826 (= Nova Acta Academiae Caesareae Leopoldino Carolinae Germanicae Naturae Curiosorum ; 13,1,3). Digitalisat.
[Teubern, Emil:] Semisaecularia venerando seni Joanni Frid. Blumenbach ... gratulantur Gothani Georgiae Augustae Alumni. Gottingae: Dieterich, 1826.
Den preiswürdigen Jubelgreisen Blumenbach, Stromeyer und Eichhorn bei dem Jubelfeste ihres 50jährigen öffentlichen Lehramts den 26.Februar 1826 Georgia’s Zöglinge. 1826.
[Leuckart, Friedrich Sigismund:] De rariori et singulari animalium quorundam vertebratorum habitu, anomalum interdum vel luxuriantem naturae formatricis lypum arguente Fridericus Sigismundus Leuckart. Prolusio academica, qua die XI Maji natalicia Joannis Friderici Blumenbach. Heidelbergae: Osswald, 1832. Digitalisat.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Umfangreichere Nachrufe
Marx, Karl Friedrich Heinrich: Zum Andenken an Johann Friederich Blumenbach: Eine Gedächtniss-Rede. Göttingen: Dieterich, 1840. Digitalisat.
Auch in: Abhandlungen der Physikalischen Classe der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen 1840, Anhang, S. 1–53.
Englische Übrsetzungen: „Memoir of the Life and Writings of the late Professor Blumenbach of Göttingen. By Professor K. F. H. Marx.“ In: The Edinburgh New Philosophical Journal 30 (1840/1841), S. 221–240; 31 (1841), S. 1–9; „Life of Blumenbach by K. F. H. Marx.“ In: The anthropological treatises of Johann Friedrich Blumenbach … with memoirs of him by Marx and Flourens, and an account of his anthropological museum by … R. Wagner, and the inaugural dissertation of John Hunter … on the varieties of man. Translated and edited from the Latin, German, and French originals, by Thomas Bendyshe … . London: Longman, Green, Longman, Roberts, & Green, 1865, S. 1–45 (Titel im Inhaltsverz. abweichend). Digitalisat.
„Göttingen, 23. Jan. Gestern Abend 9 Uhr starb … .“ In: Allgemeine Zeitung, Nr. 29 (29. Januar 1840), S. 230–231. Digitalisat.
Gekürzter Nachdruck in Neue Medicinisch-chirurgische Zeitung, Nr. 17 (27. Februar 1840), Beylage, S. 286–288.
„Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Allgemeine Zeitung, Nr. 34 (3. Februar 1840), Beilage, S. 265–266. Digitalisat.
„Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Medicinischer Almanach für das Jahr 1841 (Berlin: Liebmann u. Comp., 1841), S. 72–109 (S. 72–92 selbständig, danach gekürzte Fass. des Nachrufs von K. F. H. Marx aus den Jahr 1840).
„Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Neuer Nekrolog der Deutschen. 18. Jahrgang, 1840. Erster Theil. Weimar: Voigt; 1842, S. 124–140. Digitalisat.
Buckland, William „Biographical notice of Blumenbach.“ In: The Annals and Magazine of Natural History. Vol. IX (1842), S. 355–359. Digitalisat.
Flourens, Marie Jean-Pierre: Éloge historique de Jean-Frédéric Blumenbach: un des huit associés étrangers de l’Académie. Lu dans la séance publique du 26 avril 1847.. Paris: Claye, 1847 (und Ausgaben Paris: Didot, 1847; Paris: Librairie de Firmin Didot Frères, Imprimeurs de l’Institut, rue Jacob, 56, [1847?]. Digitalisat.
Neuausgabe in: Recueil des éloges historiques lus dans les séances publiques de l’Académie des sciences par P. Flourens. 1.–3. série. Paris: Garnier, 1856–1862.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Biographie: Zeitgenössische Rezeption
Burwick, Fred L.: „The Göttingen Influence on George Bancroft’s Idea of Humanity.“ In: Jahrbuch für Amerikastudien, Bd. 11 (1966), S. 194–212, hier S. 206–211. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Burwick behauptet, S. 212, „Through the influence of [Arnold Heeren, Johann Gottfried Eichhorn und Blumenbach] Bancroft attained his historical and critical definition of Humanity, and a certainty of man’s place in the moral center of the universe.“
Dougherty, Frank William Peter: „Über den Einfluß Johann Friedrich Blumenbachs auf Carl Friedrich Kielmeyers feierliche Rede von 1793 – Mit einem Anhang über Kielmeyers Göttinger Lektüre.“ In: Kanz, Kai Torsten (Hg.): Philosophie des Organischen in der Goethezeit. Studien zu Werk und Wirkung des Naturforschers Carl Friedrich Kielmeyer. Stuttgart: Steiner, 1994, S. 50–80. (Nachdruck in: Dougherty, Frank William Peter: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 191–209.)
Jahn, Ilse: „Die Göttinger Studienjahre von Matthias Jacob Schleiden 1832/1835 und seine Rezeption von Blumenbachs Rassenlehre in seinen Vorlesungen über Physische Anthropologie.“ In: Kaasch, Joachim; Kaasch, Michael; Rupke, Nicolaas A. (Hg.): Physische Anthropologie – Biologie des Menschen. Beiträge zur 14. Jahrestagung der DGGTB in Göttingen 2005. Berlin: VWB-Verlag, 2007, S. 9–15 (= Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie 13).
Kölbel, Bernd; Terken, Lucie; Sauerwein, Martin; Sauerwein, Katrin; Kölbel, Steffen: „Alexander von Humboldt und seine geognostischen Studien in Göttingen.“ In: Humboldt im Netz (HiN), VII, 12 (2006). Online-Zeitschrift. („Wesentlichen Einfluss auf diese frühen geognostischen Arbeiten, die bis 1795 rund 31 % der wissenschaftlichen Tätigkeit Humboldts ausfüllten, hatten seine ersten Geognosielehrer J. F. Blumenbach und H. F. Link.“)
Schulze, Frederik: „Konzepte von Physiognomie und Rasse bei Martius.“ In: Revista Contingentia, Vol. 3, No. 2 (novembro 2008), S. 117–132. Digitalisat. („Dabei greift Martius vor allem auf die Rasseneinteilungen samt ihrer physiognomischen Kriterien zurück, wie sie Johann Friedrich Blumenbach entwickelt hat, und unterwirft indigene Völker einer standardisierten Erfassung und einem Schema europäischer Denkstruktur.“)
Heinz, Jutta: „»Unendlicher Bildungstrieb« – Zu Blumenbachs »Bildungstrieb« und seiner Rezeption in Philosophie und Literatur.“ In: Bach, Thomas; Marino, Mario (Hg.): Naturforschung und menschliche Geschichte. Heidelberg: Winter 2011, S. 175–204.
Michael, John S.: „Nuance Lost in Translation. Interpretations of J. F. Blumenbach’s Anthropology in the English Speaking World.“ In: NTM. Zeitschrift für Geschichte der Wissenschaften, Technik und Medizin, September 2017, Volume 25, Issue 3, S. 281–309. Online-Version.
Rupke, Nicolaas A.; Lauer, Gerhard: „Introduction: A brief history of Blumenbach representation.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 3–15.
Rupke, Nicolaas A.: „The origins of scientific racism and Huxley’s rule.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 233–247.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Biographie: Einzelfragen
„Denkmal der Freundschaft … Blumenbach am Abend vor seiner Abreise aus Dresden den 4. Oct. 1822 dargebracht.“ In: Die Muse. Monatsschrift, 4. Band, 1. Heft (1822), S. 71–94. Digitalisat.
Verzeichniß der vom weil. Obermedicinalrath Blumenbach nachgelassenen Bücher: welche Montags den 27. Juli 1840 und an den folgenden Tagen Abends von 6 bis 8 Uhr in der Wohnung des Univ.-Gerichts-Procurators Fr. Just. Schepeler an der Jüdenstraße meistbietend verkauft werden sollen. Göttingen: Menzel, 1840. Digitalisat.
[Börleben]: „Professor Johann Friedrich Blumenbach auf dem Katheder. Eine Erinnerung aus dem Göttinger Studentenleben.“ In: Die Natur, Bd. 12 (1863), S. 121–123, 143f., 145–147, 204–206, 238–240, 254f., 278–280, 294–296, 303f., 335f., 337–339, 351–352, 358–360, 367f., 375f., 382–384, 398–400. Digitalisat.
*Schneider, G.: „Über Blumenbach’s, Arnoldi’s und Ekhof’s hundertjährige Gedenktage, ihre Häuser, Denkmäler und Gräber in hiesiger Stadt (Vortrag).“ Gotha, 1878. (Aus: Flugblätter der Gemeinnützigen Gesellschaft zu Gotha für Stadt und Land, Bl. 15.)
Ebstein, Erich: „Johann Friedrich Blumenbach als Bibliophile. Mitgeteilt von Dr. Erich Ebstein in München.“ In: Zeitschrift für Bücherfreunde, X, 2 (1906–1907), S. 466–467. Digitalisat.
Ebstein, Erich: „Aus Blumenbachs Studierstube.“ In: Archiv für die Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, 4 (1912), S. 234–238.
*Ebstein, Erich: „Blumenbach als Bibliophile. “ In: Zeitschrift für Bücherfreunde, N. F. 6 (1914), S. 36(–49?).
Kleinschmidt, Otto: „II. Johann Friderich Blumenbach.“ In: Falco, 13 (1917), S. 21–28 (zweiter Teil der Aufsatzreihe „Die wissenschaftliche Minderwertigkeit von Darwins Werk über die Entstehung der Arten. Die drei Meister der deutschen Abstammungslehre“; Teil 1 behandelt Immanuel Kant, Teil 3 Christoph Girtanner). Digitalisat.
Johann Friedrich Blumenbachs Nachkommen. Zusammengestellt von Friedrich Bonhoff. Hamburg, 1924. Digitalisat.
Thiersch, Hermann: „Schenkungen [Ludwigs I. von Bayern] für Blumenbachs Schädelsammlung.“ In: Thiersch, Hermann (Hg.): Ludwig I. von Bayern und die Georgia Augusta. Berlin: Weidmannsche Buchhandlung, 1927, S. 68–83 (= Abhandlungen der Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Philologisch-Historische Klasse., Band XXI, 1). Digitalisat.
Ebstein, Erich: „Blumenbach, ein Freund dreifarbiger (»Schildpatt«-)Kater.“ In: Der zoologische Garten; Zeitschrift für die gesamte Tiergärtnerei, N. F., IV (1931), S. 59–60. Digitalisat.
Selle, Götz von: Die Georg-August-Universität zu Göttingen 1737–1937. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1937, S. 143–146, mit Anm. S. 359–360.
Károlyi, László von: „Der Naturforscher Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840) und sein Wirken in Göttingen.“ In: Göttinger Jahrbuch, Bd. 19 (1971), S. 113–130.
Gysel, Carlos: „Les relations du jeune Blumenbach avec Camper vieillissant.“ In: Histoire des sciences médicales, Bd. XVII (1983), S. 135–139. Digitalisat.
Dougherty, Frank William Peter: Commercium epistolicum J. F. Blumenbachii. Aus einem Briefwechsel des klassischen Zeitalters der Naturgeschichte. Katalog zur Ausstellung im Foyer der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, 1. Juni–21. Juni 1984. Göttingen: Arbeitsstelle zur Edition des Blumenbach-Briefwechsels in der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, 1984. Digitalisat.
Berns, Ute: „Thomas Lovell Beddoes and Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Bode, Christoph; Domsch, Sebastian (Hg.): British and European Romanticisms: Selected Papers from the Munich Conference of the German Society for English Romanticism. Trier: Wissenschaftlicher Verlag Trier, 2007, S. 203–214.
Klatt, Norbert: „Lehrer und Schüler. Zum frühen Verhältnis von Johann Friedrich Blumenbach und Alexander von Humboldt.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 1. Göttingen: Klatt, 2008, S. 9–36. Digitalisat.
Klatt, Norbert: „Johann Friedrich Blumenbach als Comicstrip Figur – Versuch einer Annäherung.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 1. Göttingen: Klatt, 2008, S. 37–49. Digitalisat.
Trautmann, Céline: „Die Werkstatt Johann Friedrich Blumenbachs.“ In: Bödeker, Hans Erich; Büttgen, Philippe; Espagne, Michel (Hg.): Die Wissenschaft vom Menschen in Göttingen um 1800: Wissenschaftliche Praktiken, institutionelle Geographie, europäische Netzwerke. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2008, S. 231–251. Digitalisat.
Französische Übersetzung: Trautmann-Waller, Céline (2010): „L’atelier de Blumenbach (1752–1840).“ In: Bödeker, Hans Erich; Büttgen, Philippe; Espagne, Michel (Hg.): Göttingen vers 1800: l’Europe des science de l’homme. Paris: Éditions du Cerf, 2010, S. 285–311.
Klatt, Norbert: „Blumenbachs Aufenthalt in England – Versuch einer Rekonstruktion.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 4. Göttingen: Klatt, 2012, S. 7–105. Digitalisat.
Klatt, Norbert: „Johann Friedrich Blumenbach und Franz-Joseph Gall – Eine Begegnung.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 5. Göttingen: Klatt, 2013, S. 7–58. Digitalisat.
Segala, Marco: „Auf den Schultern eines Riesen: Arthur Schopenhauer als Student Johann Friedrich Blumenbachs.“ In: Stollberg, Jochen; Böker, Wolfgang (Hg.): „… Die Kunst zu sehn.“ Arthur Schopenhauers Mitschriften der Vorlesungen Johann Friedrich Blumenbachs (1809–1811). Mit einer Einführung von Marco Segala. Göttingen: Universitätsverlag, 2013, S. 13–40. (= Schriften zur Göttinger Universit&aum;tsgeschichte, Band 3). Digitalisat.
Böker, Wolfgang: „Blumenbachs Vorlesungsstil.“ In: Stollberg, Jochen; Böker, Wolfgang (Hg.): „… Die Kunst zu sehn.“ Arthur Schopenhauers Mitschriften der Vorlesungen Johann Friedrich Blumenbachs (1809–1811). Mit einer Einführung von Marco Segala. Göttingen: Universitätsverlag, 2013, S. 145–148. (= Schriften zur Göttinger Universit&aum;tsgeschichte, Band 3). Digitalisat.
Klatt, Norbert: „August Emil Leopold von Sachsen-Gotha und Altenburg und Johann Friedrich Blumenbach – Eine Beziehung sui generis.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 6. Göttingen: Klatt, 2014, S. 7–91. Digitalisat.
Wallaschek, Michael: „Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840) und die Zoogeographie im »Handbuch der Naturgeschichte«.“ In: Philippia, Band 16/3, S. 235–260. Abstract.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Forschungsgebiete: Anatomie
Bräuning-Oktavio, Hermann: Vom Zwischenkieferknochen zur Idee des Typus. Goethe als Naturforscher in den Jahren 1780–1786. Leipzig: Barth, 1956 (= Nova acta Leopoldina ; 126 = N.F., Bd. 18).
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Forschungsgebiete: Anthropologie
Plischke, Hans: „Die malayische Varietät Blumenbachs.“ In: Zeitschrift für Rassenkunde und die gesamte Forschung am Menschen, Bd. 8 (1938), S. 225–231.
Gysel, Carlos: „L’anthropologie crânio-faciale de Blumenbach (1752–1840).“ In: In: L’orthodontie française, Bd. 52 (1981), S. 707–724.
Dougherty, Frank William Peter: „Johann Friedrich Blumenbach und Samuel Thomas Soemmerring. Eine Auseinandersetzung in anthropologischer Hinsicht?“ In: Mann, Gunter; Dumont, Franz (Hg.): Samuel Thomas Soemmerring und die Gelehrten der Goethezeit. Stuttgart: Fischer, 1985, S. 35–56. (Nachdruck in: Dougherty, Frank William Peter: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 160–175. Digitalisat.)
Dougherty, Frank William Peter: „Christoph Meiners und Johann Friedrich Blumenbach im Streit um den Begriff der Menschenrasse.“ In: Mann, Gunter; Dumont, Franz (Hg.): Die Natur des Menschen. Probleme der Physischen Anthropologie und Rassenkunde (1750–1850). Stuttgart: Fischer, 1990, S. 89–111. (Nachdruck in: Dougherty, Frank William Peter: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 176–190. Digitalisat.)
Legée, Georgette: „Johann Friedrich Blumenbach, 1752–1840: la naissance de l’anthropologie à l’époque de la révolution française.“ In: Histoire et nature. Cahiers de l’Association pour l’Histoire des Sciences de la Nature, Nr. 28–29 (1987–1988), S. 23–45. (Auch in: Scientifiques et Sociétés pendant la Révolution et l’Empire.Paris: Éditions du CTHS, 1990, S. 395–420.)
Schiebinger, Londa L.: „The Anatomy of Difference: Race and Sex in Eighteenth-Century Science.“ In: Eighteenth-Century Studies, Vol. 23, No. 4, Special Issue: The Politics of Difference (Summer, 1990), S. 387–405. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Vgl. das korrespondierende Kapitel 4 („The Anatomy of Difference“) in Schiebinger, Londa L.: Nature’s body: gender in the making of modern science. Boston: Beacon Press, 1993.
Schmutz, Hans-Konrad: „Friedrich Tiedemann (1781–1861) und Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840) – Anthropologie und Sklavenfrage.“ In: Mann, Gunter; Dumont, Franz (Hg.): Die Natur des Menschen. Probleme der Physischen Anthropologie und Rassenkunde (1750–1850). Stuttgart: Fischer, 1990, S. 353–363.
Fabbri Bertoletti, Stefano: „The anthropological theory of Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Poggi, Stefano; Bossi, Maurizio (Hg.): Romanticism in science. Science in Europe, 1790–1840. Dordrecht: Kluwer Academic Publishers, 1994, S. 103–125.
Gould, Stephen Jay: „The Geometer of Race.“Discover, vol. 15, no. 11 (November 1994), S. 65–69.
Marino, Luigi: Praeceptores Germaniae: Göttingen 1770–1820. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1995 (= Göttinger Universitätsschriften, Serie A, Bd. 10), bes. S. 110–138: „Geschichte und Naturgeschichte des Menschen“. Digitalisat. (Überarb. Aufl. von: Marino, Luigi: I maestri della Germania: Göttingen 1770–1820. Torino : Einaudi, 1975).
Gould, Stephen Jay: „Racial Geometry.“ In: Gould, Stephen Jay: The Mismeasure of Man. Rev. and exp. edn. New York: Norton, 1996, S. 401–412.
Gould, Stephen Jay: „On Mental and Visual Geometry.“ In: Isis, Bd. 89 (1998), S. 502–504.
Junker, Thomas: „Critiques and Contentions: Blumenbach’s Racial Geometry.“ In: Isis, Bd. 89 (1998), S. 498–501.
Augstein, Hanna Franziska: „From the land of the Bible to the Caucasus and beyond: the shifting ideas of the geographical origin of humankind.“ In: Ernst, Waltraud; Harris, Bernard (Hg.): Race, science and medicine, 1700–1960. London: Routledge, 1999, S. 58–79 (= Routledge studies in the social history of medicine, 8); darin: S. 62–66 „Shifting geographies: Blumenbach and the Caucasus.“
Barber, Kenneth: „Johann Blumenbach and the Classification of Human Races.“ In: Schlager, Neil; Lauer, Josh (Hg.): Science and Its Times: Understanding the Social Significance of Scientific Discovery. Volume 5 (1800–1899). Detroit: Gale, 2000, S. 105–108. Digitalisat.
Bernasconi, Robert: „Editor’s Note.“ In: Bernasconi, Robert: D. Joh. Friedr. Blumenbach königl. grossbritannischer Hofrath und Prof. zu Göttingen über die natürlichen Verschiedenheiten im Menschengeschlechte. [Nachdr. der Ausg.] Leipzig 1798. Bristol [u.a.]: Thoemmes, 2001, S. V–VII.
Bindmann, David: Ape to Apollo: Aesthetics and the Idea of Race in the 18th Century. Ithaca, NY: Cornell University Press, 2002, bes. Kap. 4 „The Skull’s Triumph“, darin S. 190–201: „The Aesthetic Science: Blumenbach“.
Gascoigne, John: „Blumenbach, Banks, and the beginnings of Anthropology.“ In: Rupke, Nicolaas A. (Hg.): Göttingen and the Development of the Natural Sciences. Göttingen: Wallstein, 2002. S. 86–98.
Gascoigne, John: Joseph Banks and the English Enlightenment. Useful Knowledge and Polite Culture. Cambridge: Cambridge University Press, 2003; bes. S. 149–159 innerhalb des Kapitels „The contribution of natural history and medicine to the development of anthropology“.
Eigen, Sara: „Self, Race, and Species: J. F. Blumenbach–s Atlas Experiment.“ In: German Quarterly, Bd. 78:3 (2005 Summer), S. 277–298. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Bernasconi, Robert: „Kant and Blumenbach–s Polyps: A Neglected Chapter in the History of the Concept of Race.“ In: Eigen, Sara; Larrimore, Mark (Hg.): The German Invention of Race. Albany: State University of New York Press, 2006, S. 73–90.
Cook, Della Collins: „The Old Physical Anthropology and the New World: A Look at the Accomplishments of an Antiquated Paradigm.“ In: Buikstra, Jane E.; Beck, Lane A. (Hg.): Bioarchaeology. The Contextual Analysis of Human Remains. Amsterdam etc.: Elsevier, 2006, S. 27–71; darin S. 29–34: „II. Johann Friedrich Blumenbach“.
Mazzolini, Renato G.: „Albinos, Leucoæthiopes, Dondos, Kakerlakken: sulla storia dell’ albinismo dal 1609 al 1812.“ In: Papagno, G.; Olmi, G. (Hg.): La natura e il corpo. Studi in memoria die Attilio Zanca. Firenze: Leo S. Olschki, 2006, S. 161–204.
Zammito, John H.: „Policing Polygeneticism in Germany, 1775: (Kames), Kant and Blumenbach.“ In: Eigen, Sara; Larrimore, Mark (Hg.): The German Invention of Race. Albany: State University of New York Press, 2006, S. 35–54.
Mazzolini, Renato G.: „Diritti dell’ umanità e antropologia fisica: il caso Blumenbach.“ In: Prosperi, Adriano; Schiera, Pierangelo; Zarri, Gabriella (Hg.): Chiesa cattolica e mondo moderno. Scritti in onore di Paolo Prodi. Bologna: il Mulino, 2007, S. 487–495.
Bhopal, Raj: „The beautiful skull and Blumenbach’s errors – A key contributor to the scientific concept of race.“ In: BMJ, 2007 Dec 22; 335(7633): 1308–1309. Online-Version.
Junker, Thomas: „Johann Friedrich Blumenbach, Stephen Jay Gould und die natürliche Einheit der Menschen.“ In: Kaasch, Joachim; Kaasch, Michael; Rupke, Nicolaas A. (Hg.): Physische Anthropologie – Biologie des Menschen. Beiträge zur 14. Jahrestagung der DGGTB in Göttingen 2005. Berlin: VWB-Verlag, 2007, S. 17–28 (= Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie, 13).
Douglas, Bronwen: „Climate to Crania: science and the racialization of human difference.“ In: Douglas, Bronwen; Ballard, Chris (Hg.): Foreign Bodies: Oceania and the Science of Race 1750–1940. Canberra: ANU-Press, 2008, S. 33–96, bes. S. 37–41. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Klatt, Norbert: „Klytia und die »schöne Georgianerin« – Eine Anmerkung zu Blumenbachs Rassentypologie.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 1. Göttingen: Klatt, 2008, S. 70–101. Digitalisat.
Nutz, Thomas: »Varietäten des Menschengeschlechts«: Die Wissenschaft vom Menschen in der Zeit der Aufklärung. Köln: Böhlau, 2009, bes. S. 130–136.
Klatt, Norbert: „Zum Rassenbegriff bei Immanuel Kant und Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 3. Göttingen: Klatt, 2010, S. 9–55. Digitalisat.
Klatt, Norbert: „Johann Friedrich Blumenbach als ungenannter Gegner in Georg Forsters Streit mit Immanuel Kant über den Rassenbegriff.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 3. Göttingen: Klatt, 2010, S. 78–121. Digitalisat.
Painter, Nell Irvin: The History of White People. New York und London: Norton, 2010, S. 72–90: „Johann Friedrich Blumenbach names White people »Caucasian«.“
Ritter, Sabine: „Natural Equality and Racial Systematics: Selected Aspects of Blumenbach’s Anthropology.“ In: Wigger, Iris; Ritter, Sabine (Hg.): Racism and Modernity. Festschrift for Wulf D. Hund. Wien, Zürich, Berlin, Münster: LIT, 2011, S. 102–116. Digitalisat eines „uncorrected galley proof“. Ritter will zeigen, dass „one key to the understanding of the dialectics of Blumenbach’s view of the variety of mankind is to be found within an aesthetic attitude that was saturated with stereotypes and idiosyncrasies and that became increasingly prominent in the Enlightenment discourses“.
Demel, Walter: „How the »Mongoloid Race« Came into Being: Late Eighteenth-Century Constructions of East Asians in Europe.“ In: Kowner, Rotem; Demel, Walter (Hg.): Race and Racism in Modern East Asia. Western and Eastern Constructions. Leiden: Brill, 2013, S. 59–85, u. a. mit den Abschnitten „The Different Editions of Blumenbach’s De Generis Humani Varietate Nativa“, „The Influence of Blumenbach’s Collection of Skulls on the Racial Debate“, „Further Discussions of the ›Mongoloid Race‹ by Meiners and Blumenbach“.
Mazzolini, Renato G.: „Quale lingua per la scienza? Traduzioni di testi scientifici di italiani e tedeschi nel secondo Settecento.“ In: Cantarutti, Giulia; Ferrari, Stefano (Hg.): Traduzione e transfert nel XVIII secolo. Tra Francia, Italia e Germania. Mailand: Francoangeli, 2013, S. 67–93, bes. S. 81–93 zum Begriff „Rasse“ in den Übersetzungen von Blumenbachs De generis humani varietate nativa.
Lauer, Gerhard: „Über Menschen, Schweine und andere Rassen. Die Varietäten der Menschen und ihre zoologische Kritik in der gelehrten Literatur des 18. Jahrhunderts.“ In: Gantet, Claire; Schock, Flemming (Hg.): Zeitschriften, Journalismus und gelehrte Kommunikation im 18. Jahrhundert. Festschrift für Thomas Habel. Bremen: edition lumière, 2014, S. 221–232 (= Presse und Geschichte – Neue Beiträge. Band 81). Digitalisat.
Marino, Mario: „Naturgeschichte um 1800: Philologie, Theologie und Anthropologie in Blumenbachs Beyträgen zur Naturgeschichte.“ In: Johann Friedrich Blumenbach. Beyträge zur Naturgeschichte. Mit einer Einleitung herausgegeben von Mario Marini. Hildesheim: Olms Weidmann, 2014, S. I–CXX.
Panese, Francesco: „The Creation of the ›Negro‹ at the Turn oft he Nineteenth Century: Petrus Camper, Johann Friedrich Blumenbach, and Julien-Joseph Virey.“ In: Bancel, Nicolas; David, Thomas; Thomas, Dominic (Hg.): The Invention of Race: Scientific and Popular Representations. New York: Routledge, 2014, S. 48–59.
Smith, Justin E. H.: Nature, Human Nature, and Human Difference Race in Early Modern Philosophy. Princeton: Princeton University Press, 2015; S. 252–263: „Blumenbach: Variety without Plurality„.
Niekerk, Carl: „The Problem of China: Asia and Enlightenment Anthropology (Buffon, de Pauw, Blumenbach, Herder).“ In: Brandt, Bettina; Purdy, Daniel L. (Hg.): China in the German Enlightenment. Toronto: University of Toronto Press, 2016, S. 97–117.
Hünniger, Dominik: „Bilder machen – Charaktere, Stereotype und die Konstruktion menschlicher Varietäten bei Johann Friedrich Blumenbach.“ In: Eudell, Demetrius L.; Hünniger, Dominik (Hg.): Lichtenbergs MenschenBilder: Charaktere und Stereotype in der Göttinger Aufklärung. Göttingen: Göttinger Verlag der Kunst, 2018, S. 65–77; über die Vignetten zu den fünf menschlichen Varietäten in Blumenbachs Beyträgen zur Naturgeschichte.
Mensch, Jennifer: „Kant and the Skull Collectors: German Anthropology from Blumenbach to Kant.“ In: Dyck, Corey; Wunderlich, Falk (Hg.): Kant and His German Contemporaries. Cambridge: Cambridge University Press, 2018, S. 192–210.
Junker, Thomas: „Blumenbach’s theory of human races and the natural unity of humankind.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 96–112.
Keel, Terence: „Blumenbach’s race science in the light of Christian supersessionism.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 123–141.
Mazzolini, Renato G.: „A defense of human rights: Blumenbach on albinism.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 113–120.
Niekerk, Carl: „Buffon, Blumenbach, Herder, Lichtenberg, and the origins of modern anthropology.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 27–53.
Richards, Robert J.: „The beautiful skulls of Schiller and the Georgian girl: Quantitative and aesthetic scaling of the races, 1770–1850.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 142–176.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Forschungsgebiete: Bildungstrieb
Rádl, Emanuel: Geschichte der biologischen Theorien seit dem Ende des siebzehnten Jahrhunderts. Leipzig: Engelmann, 1905, S. 280–283. Digitalisat.
*Kernstock, Friedrich: Über Joh. Friedr. Blumenbachs „Bildungstrieb“ und dessen Stellung als entwicklungsgeschichtliche Theorie.. Diss. med. München 1942 (31 Bl.).
Károlyi, Lászlò von: „Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840): der Naturforscher und seine physiologischen Schriften.“ In: Blumenbach, Johann Friedrich: Über den Bildungstrieb und das Zeugungsgeschäfte. Stuttgart: Gustav Fischer, 1971 = 1781, S. V–XX. Digitalisat.
Larson, James L.: „Vital Forces: Regulative Principles or Constitutive Agents? A Strategy in German Physiology, 1786–1802.“ In: Isis, volume 70 (1979), S. 235–249 (vgl. S. 235: „In this paper I shall examine the history of this interpretation of vital forces in the work of Blumenbach and a small number of other speculative physiologists of the late eighteenth century in Germany.“). Digitalisat (lizenzpflichtig).
Sloan, Phillip: „Buffon, German Biology, and the Historical Interpretation of Biological Species.“ In: British Journal fort he History of Science, volume 12 (1979), S. 109–153. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Vgl. Richards, Romatic conception of Life, S. 235: Sloan zeigt, „the ways in which, on the […] issue of species, Kant and Blumenbach creatively misunderstood one another.“
Lenoir, Timothy: „Kant, Blumenbach, and Vital Materialism in German Biology.“ In: Isis, volume 71 (1980), S. 77–108. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Lenoir, Timothy: „The Göttingen School and the Development of Transcendental Naturphilosophie in the Romantic Era.“ In: Studies in History of Biology, volume 5 (1981), S. 111–205, darin u. a. S. 128–154: „Laying the Theoretical Foundations of the Göttingen School: The Union of the Teleological and Mechanical Systems of Nature in the Works of Kant and Blumenbach.“ Digitalisat (lizenzpflichtig).
Lenoir, Timothy: The Strategy of Life: Teleology and Mechanism in Nineteenth-Century Biology. Dordrecht [u.a.] : Reidel, 1982, bes. S. 17–35: „Blumenbach, Kant and the Teleomechanical Approach to Life“. (2nd edn. Chicago, IL: University of Chicago Press, 1989.)
McLaughlin, Peter: „Blumenbach und der Bildungstrieb. Zum Verhältnis von epigenetischer Embryologie und typologischem Artbegriff.“ In: Medizinhistorisches Journal, Bd. 17 (1982), S. 357–372. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Duchesneau, François: „Vitalism in Late Eighteenth-Century Physiology: The Cases of Barthez, Blumenbach and John Hunter.“ In: Bynum, William F.; Porter, Roy (Hg.): William Hunter and the 18th-Century Medical World. Cambridge: Cambridge University Press, 1985, S. 259–295. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Fabbri Bertoletti, Stefano: Impulso, formazione e organismo: per una storia dell concetto di Bildungstrieb nella cultura tedesca., Firenze: Leo S. Olschki, 1990.
Jardine, Nicolas: The Scenes of Inquiry: On the Reality of Questions in the Sciences. Oxford [u.a.] : Clarendon Press, 1991, S. 25–28: „Blumenbach and the Formative Drive.“(2. Aufl. Oxford: Clarendon, 2000; S. 25–28 darin unverändert).
Dougherty, Frank William Peter: „Über den Einfluß Johann Friedrich Blumenbachs auf Carl Friedrich Kielmeyers feierliche Rede von 1793 – Mit einem Anhang über Kielmeyers Göttinger Lektüre.“ In: Kanz, Kai Torsten: Philosophie des Organischen in der Goethezeit. Studien zu Werk und Wirkung des Naturforschers Carl Friedrich Kielmeyer. Stuttgart: Steiner, 1994, S. 50–80. (Nachdruck in: Dougherty, Frank William Peter: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 191–209.)
Jantzen, Jörg: „Physiologische Theorien.“ In: Friedrich Wilhelm Schelling. Werke. Historisch-kritische Ausgabe.. Ergänzungsband zu Werke Band 5 bis 9. Wissenschaftshistorischer Bericht zu Schellings naturphilosophischen Schriften 1797–1800. Stuttgart: Frommann-Holzboog, 1994, S. 566–668; darin: S. 636–668: „Blumenbachs Theorie des Bildungstriebs“.
Marino, Luigi: Praeceptores Germaniae: Göttingen 1770–1820. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1995 (= Göttinger Universitätsschriften, Serie A, Bd. 10), bes. S. 122–127. Digitalisat. (Überarb. Aufl. von: Marino, Luigi: I maestri della Germania: Göttingen 1770–1820. Torino : Einaudi, 1975).
Zammito, John H.: „Kant’s Persistent Ambivalence toward Epigenesis, 1764–90.“ In: Huneman, Philippe: Understanding Purpose: Kant and the Philosophy of Biology. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1995, S. 51–74 (= North American Kant Society Studies in Philosophy, 8). Digitalisat (lizenzpflichtig).
Enke, Ulrike: „Der »Trieb in uns, das Ungebildete zu bilden …«: der Begriff ›Bildungstrieb‹ bei Blumenbach und Hölderlin.“ In: Hölderlin-Jahrbuch, Bd. 30: 1996/1997 (1998), S. 102–118. Digitalisat.
Richards, Robert J.: „Kant and Blumenbach on the Bildungstrieb: A Historical Misunderstanding.“ In: Studies in history and philosophy of biological and biomedical sciences, Bd. 31, Nr. 1 (2000), S. 11–32. Digitalisat.
Look, Brandon C.: „Blumenbach and Kant on mechanism and teleology in nature: the case of the formative drive.“ In: Smith, Justin E. H. (Hg.): The problem of animal generation in early modern philosophy. Cambridge: Cambridge University Press, 2006, S. 355–372. Digitalisat.
Rupke, Nicolaas A.: „Biologie ohne Darwin: Die historische Alternative zur Evolutionsorthodoxie.“ In: Elsner, Norbert; Fritz, Hans-Joachim; Gradstein, Stephan Robbert; Reitner, Joachim (Hg.): Evolution: Zufall und Zwangsläufigkeit der Schöpfung. G–ttingen: Wallstein, 2009, S. 45–70, bes. S. 50–57.
Richards, Robert J.: The Romantic Conception of Life: Science and Philosophy in the Age of Goethe. Chicago: University of Chicago Press, 2010; darin: S. 207–237: „Early Theories of Development: Blumenbach and Kant“; Unterabschnitte: „Blumenbach’s Theory of the Bildungstrieb“ (S. 216–222); „Biological Revolution: Blumenbach and Herder“ (S. 222–225); „Refinements of the Concept of Bildungstrieb“ (S. 225–229); „Kant’s Theory of Biological Explanation“ (S. 229–237).
Breidbach, Olaf: „Blumenbachs Vorfeld und Umfeld – Wolff und Goethe und auch etwas Hegel.“ In: Wiegerling, Klaus; Lenski, Wolfgang (Hg.): Wissenschaft und Natur. Studien zur Aktualität der Philosophiegeschichte. Festschrift für Wolfgang Neuser zum 60. Geburtstag. Nordhausen: Bautz, 2011, S. 149–171.
Heinz, Jutta: „»Unendlicher Bildungstrieb« – Zu Blumenbachs »Bildungstrieb« und seiner Rezeption in Philosophie und Literatur.“ In: Bach, Thomas; Marino, Mario (Hg.): Naturforschung und menschliche Geschichte. Heidelberg: Winter 2011, S. 175–204.
Zammito, John: „»The Lenoir Thesis Revisited: Blumenbach and Kant.“ In: Studies in History and Philosophy of Science, Part C: Biological and Biomedical Sciences 43 (1) (2012), S. 120–132.
Klatt, Norbert: „Bildungstrieb und Seelenkraft – Eine unbekannte Relation in Blumenbachs biologischem Denken.“ In: Klatt, Norbert: Kleine Beiträge zur Blumenbach-Forschung. Band 5. Göttingen: Klatt, 2013, S. 59–69. Digitalisat.
Toellner, Richard: „Kant und die Evolutionstheorie im 18. Jahrhundert.“ In: Toellner, Richard: Medizingeschichte als Aufklärungswissenschaft. Beiträge und Reden zur Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin vom 16.–21. Jahrhundert. Münster: LIT, 2016, S. 323–342.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Forschungsgebiete: Ethnographie
Plischke, Hans: Johann Friedrich Blumenbachs Einfluß auf die Entdeckungsreisen seiner Zeit. [Der Georgia Augusta zur Zweihundertjahrfeier gewidmet von der Philologisch-Historischen Klasse der Gesellschaft der Wissenschaften.] Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1937 (= Abhandlungen der königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Phil. Hist. Klasse, 3. F., Nr. 20).
Urban, Manfred: „Frühe Auswertung des ›Ethnographischen Apparates‹ im Hochschulunterricht zu Beginn des 19. Jahrhunderts.“ In: 250 Jahre Georg-August-Universität Göttingen. Ausstellung im Auditorium 19. Mai–12. Juli 1987. Göttingen 1987, S. 158–160.
Porter, Joseph C.: „The Eyes of Strangers: ›Fact‹ and Art on the Ethnographic Frontier, 1832–34.“ In: Wood, W. Raymond; Porter, Joseph C.; Hunt, David C. (Hg.): Karl Bodmer’s Studio Art: The Newberry Library Bodmer Collection. Urbana und Chicago: University of Illinois Press, 2002, S. 23–98, bes. S. 25–31 über Blumenbach und Forschungsreisende, inbes. Maximilian zu Wied-Neuwied.
Trautmann-Waller, Céline: „Le Musée académique de Göttingen et ses collections extra-européennes, de la Curiosité aux Lumières [The Academic Museum in Göttingen and its extra-European collections, from Curiosity to Enlightenment].“ In: Études Épistémè [En ligne], 26, 2014, mis en ligne le 01 décembre 2014, consultè le 20 juillet 2018. Online-Version (DOI : 10.4000/episteme.337). Enth. einen Abschnitt: „L’invention de l’ethnologie à Göttingen?“
Vermeulen, Han F.: Before Boas: The Genesis of Ethnography and Ethnology in the German Enlightenment. Lincoln, NE: University of Nebraska Press, 2015.
Reill, Peter Hanns: „Ethnographic exploration in the Blumenbachian tradition.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 177–196.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Forschungsgebiete: Geologie und Meteoritenkunde
[Hoff, Karl Ernst Adolf von:] Erinnerung an Blumenbach’s Verdienste um die Geologie, bey der fünfzigjährigen Jubelfeyer seines Lehreramtes am 24. Februar 1826. Gotha: Engelhard-Reyher, 1826. (Nachgedruckt in Zeitschrift für Mineralogie 20. Jg., 2. Band (1826), S. 312–332). Digitalisat.
Rudwick, Martin J. S.: Bursting the Limits of time. The Reconstruction of Geohistory in the Age of Enlightenment. Chicago: The University of Chicago Press, 2005; u. a. S. 297–300 –Blumenbach’s »total revolution«“; S. 424–428 –Blumenbach’s geohistory“.
Gehler, Alexander; Reich, Mike: „Die Göttinger Professoren Johann Friedrich Blumenbach und Johann Friedrich Ludwig Hausmann und der Meteorit von Erxleben.“ In: Philippia, Bd. 16 (2) (2014), S. 95–120. Digitalisat.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Forschungsgebiete: Paläontologie
Buckland, William „Biographical notice of Blumenbach.“ In: The Annals and Magazine of Natural History. Vol. IX (1842), S. 355–359, bes. S. 356–358 über Blumenbach als Pionier der Paläontologie. Digitalisat.
Schultz-Schultzenstein, Carl Heinrich: „Über die Stellung Blumenbach’s zur Darwin’schen Schöpfungstheorie.“ In: Amtlicher Bericht über die 40. Versammlung Deutscher Naturforscher und Ärzte zu Hannover im September 1865. Hannover: Hahn’sche Hofbuchhandlung, 1866, S. 45–54. Digitalisat.
Zum Verfasser vgl. Junker, Thomas: Der Darwinismus-Streit in der deutschen Botanik: Evolution, Wissenschaftstheorie und Weltanschauung im 19. Jahrhundert. 2. korr. und erg. Aufl. 2011. Book on demand, S. 64–65.
Baron, Walter; Sticker, Bernhard: „Ansätze zur historischen Denkweise in der Naturforschung an der Wende vom 18. zum 19. Jahrhundert. I. Die Anschauungen Johann Friedrich Blumenbachs über die Geschichtlichkeit der Natur.“ In: Sudhoffs Archiv für Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaften, Bd. 47, H. 1 (März 1963), S. 19–35. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Baron, Walter: „Evolutionary ideas in the writings of J. F. Blumenbach (1752–1840).“ In: Proceedings of the 10th International Congress of the History of Science, Ithaca 1962, Band 2. Paris: Hermann, 1964, S. 945–947. Digitalisat.
Rupke, Nicolaas A.: „The Study of Fossils in the Romantic Philosophy of History and Nature.“ In: History of Science, Bd. 21 (1983), S. 389–413, bes. S. 401–403. Digitalisat.
Dougherty, Frank William Peter: „Der Begriff der Naturgeschichte nach J. F. Blumenbach anhand seiner Korrespondenz mit Jean-André DeLuc – Ein Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte bei der Entdeckung der Geschichtlichkeit ihres Gegenstandes.“ In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, Bd. 9 (1986), S. 95–107. (Nachdruck in: Dougherty, Frank William Peter: Gesammelte Aufsätze zu Themen der klassischen Periode der Naturgeschichte. Göttingen: Klatt, 1996, S. 148–159.)
Reich, Mike; Gehler, Alexander: „Johann Friedrich Blumenbach und die ersten Mammutfunde vom Harzrand.“ In: Joger, Ulrich; Kamcke, Claudia (Hg.): Mammut. Elefanten der Eiszeit. Braunschweig: Staatliches Naturhistorisches Museum, 2005, S. 13–15.
Reich, Mike; Gehler, Alexander; Mol, Dick ; van der Plicht, Hans; Lister, Adrian: „The rediscovery of type material of Mammuthus primigenius (Mammalia: Proboscidea).“ In: Boeskorov, Gennady (Hg.): IV International mammoth conference, Yakutsk. 18–22 June, 2007. Yakutsk (Ministry of science and professional education of the Republic of Sakha (Yakutia)), 2007, Abstracts, S. 190–191.
Gehler, Alexander; Reich, Mike: „Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840) und die Fossillagerstätte Öhningen (Neogen: Miozän).“ In: Löffler, Sonja-B.; Freiwald, André (Hg.): Jahrestagung der Paläontologischen Gesellschaft. 8.–10. September 2008. Erlangen 2008, S. 87 (= Erlanger Geologische Abhandlungen, Sonderband 6).
Reich, Mike; Gehler, Alexander: „Johann Friedrich Blumenbach (1752–1840) und die Bernsteinsammlung des Göttinger Königlich-Academischen Museums.“ In: Rascher, Jochen; Wimmer, Roland; Krumbiegel, Günter; Schmiedel, Sybille (Hg.): Bitterfelder Bernstein versus Baltischer Bernstein. Hypothesen, Fakten, Fragen. II. Bitterfelder Bernsteinkolloquium. Exkursionsführer und Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften 236 (2008), S. 137–138.
Karl, Hans-Volker; Reich, Mike: „Rediscovered Cave Bear remains from the Liebenstein and Altenstein caves, Thuringia, Germany, at the University of Göttingen.“ In: Sabol, M. (Hg.): 15th International Cave Bear Symposium Spišská Nová Ves, Slovakia from 17th to 20th of September 2009. Abstract book. Bratislava, 2009, S. 33–34.
Zammito, John H.: The Gestation of German Biology: Philosophy and Physiology from Stahl to Schelling. Chicago und London: University of Chicago Press, 2018; Kapitel 6 (S. 172–185): From Natural History to History of Nature. From Buffon to Kant and Herder (and Blumenbach); Kapitel 7 (S. 186–214): Johann Friedrich Blumenbach and the Life Sciences in Germany: His Rise to Eminence from the 1770s; Kapitel 8 (S. 215–244): Blumenbach, Kant, and the „Daring Adventure“ of an „Archaeology of Nature“.
Zammito, John H.: „The rise of paleontology and the historicization of nature: Blumenbach and Deluc.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 197–232.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Forschungsgebiete: Sammlungen Siehe auch: Akademisches Museum.
Wagner, Rudolph: „Die anthropologische Sammlung der Universität.“ In: Nachrichten von der Georg-Augusts-Universität und der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, 1856, Nr. 14 (6. Okt.), S. 233–242. Digitalisat.
Englische Übersetzung in: The anthropological treatises of Johann Friedrich Blumenbach … with memoirs of him by Marx and Flourens, and an account of his anthropological museum by … R. Wagner, and the inaugural dissertation of John Hunter … on the varieties of man. Translated and edited from the Latin, German, and French originals, by Thomas Bendyshe … . London: Longman, Green, Longman, Roberts, & Green, 1865, S. 345–355. Digitalisat.
Plischke, Hans: Die ethnographische Sammlung der Universität Göttingen, ihre Geschichte und Bedeutung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1931 (= Vorarbeiten zur Geschichte der Göttinger Universität und Bibliothek, 10).
*Buchholz, Arnold: Die Göttinger Rußlandsammlungen Georgs von Asch: ein Museum der russischen Wissenschaftsgeschichte des 18. Jahrhunderts. Gießen: Schmitz, 1961 (= Osteuropastudien der Hochschulen des Landes Hessen: Reihe 1, Gießener Abhandlungen zur Agrar- und Wirtschaftsforschung des europäischen Ostens, 17).
Károlyi, László von: „Die Blumenbach-Sammlung in Göttingen (Ein Beitrag zur Geschichte der Anthropologie). Mit Tafel 16–18.“ In: Zeitschrift für Morphologie und Anthropologie, Bd. 57:2 (1966: Mai), S. 192–198. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Károlyi, László von: „Johann Friedrich Blumenbach 1752–1840 und die erste anthropologische Schädelsammlung Deutschlands.“ In: Baitsch, Helmut; Ritter, Hans (Hg.): Bericht über die 9. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Anthropologie in Freiburg 7. bis 9. Oktober 1965. Göttingen: Musterschmidt-Verlag, 1967, S. 277–285 (= Supplementband zu HOMO, Zeitschrift für die vergleichende Forschung am Menschen).
Urban, Manfred: „Die Völkerkundliche Sammlung. Eine im Zeitalter der Aufklärung wurzelnde ethnographische Sammlung – ihre Entstehung und weiter Entwicklung.“ In: Georgia Augusta, Bd. 55 (1991), S. 17–29. (Neudruck in: Hoffmann, Dietrich; Maack-Rheinländer, Kathrin (Hg.): »Ganz für das Studium angelegt«: Die Museen, Sammlungen und Gärten der Universität Göttingen. Göttingen: Wallstein, 2001, S. 91–98.)
Urban, Manfred: „Die Erwerbungsgeschichte der Göttinger Sammlung/ The Acquisition History of the Göttingen Collection.“ In: Hauser-Schäublin, Brigitta; Krüger, Gundolf (Hg.): James Cook. Gaben und Schätze aus der Südsee. Die Göttinger Sammlung Cook/Forster / James Cook. Gifts and Treasures from the South Sea. The Cook/Forster Collection, Göttingen. München, New York: Prestel, 1998, S. 56–85.
Schultz, Michael; Kuhn, Hans-Jürg: „Die Blumenbachsche Schädelsammlung in der Göttinger Anatomie.“ In: Hoffmann, Dietrich; Maack-Rheinländer, Kathrin (Hg.): »Ganz für das Studium angelegt«: Die Museen, Sammlungen und Gärten der Universität Göttingen. Göttingen: Wallstein, 2001, S. 169–172.
Krüger, Gundolf: „»… etwas von dem Ueberfluße ausländischer Merkwürdigkeiten«: Johann Friedrich Blumenbach, England und die frühe Völkerkunde“ In: Mittler, Elmar (Hg.): »Eine Welt allein ist nicht genug«. Großbritannien, Hannover und Göttingen 1714–1837. Göttingen: Niedersächsische Staats- und Univ.-Bibl. 2005, S. 202–244. Digitalisat.
Hauser-Schäublin, Brigitta; Krüger, Gundolf (Hg.): Sibirien und Russisch-Amerika: Kultur und Kunst des 18. Jahrhunderts. Die Sammlung Asch, Göttingen. München u. a.: Prestel, 2007.
Nutz, Thomas: „Wissen aus Objekten. Naturgeschichte des Menschen und Menschheitsgeschichte.“ In: Schneider, Ulrich Johannes (Hg.): Kulturen des Wissens im 18. Jahrhundert. Berlin und New York: de Gruyter, 2008, S. 599–606.
Nutz, Thomas: »Varietäten des Menschengeschlechts.« Die Wissenschaft vom Menschen in der Zeit der Aufklärung. Berlin: Böhlau Verlag, 2009, bes. S. 255–264: „Humanpräparate: Johann Friedrich Blumenbach“, S. 275–284: „Das »Academische Museum« in Göttingen“.
Gehler, Alexander; Reich, Mike: „Important types and distinguished donators – palaeontological objects of the Blumenbach-collection in the Geoscience Museum of the Georg-August University of Göttingen.“ In: Reitner, Joachim; Yang, Qun; Wang, Yongdong; Reich, Mike (Hg.): Palaeobiology and Geobiology of Fossil Lagerstätten through Earth History. A Joint Conference of the „Paläontologische Gesellschaft“ and the „Palaeontological Society of China“. Göttingen, Germany, September 23–27, 2013. Abstract Volume, S. 58–59.
Schultz, Michael: „Die Blumenbachsche Schädelsammlung: Eine historische Schädelsammlung als Quelle interdisziplinärer Forschung.“ In: Dinge des Wissens. Die Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen. Begleitband zur Jubiläumsausstellung 275 Jahre Georgia Augusta. Göttingen: Wallstein-Verlag, 2012, S. 106–116.
Reich, Mike; Gehler, Alexander: „Der Ankauf der Privatsammlung von J. F. Blumenbach (1752–1840) durch die Universität Göttingen.“ In: Philippia, Bd. 15 (3) (2012), S. 169–187. Digitalisat.
Schultz, Michael; Reich, Mike: „Blumenbachsche Schädelsammlung.“ In: Beisiegel, Ulrike (Hg.): Die Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen. Göttingen: Universitätsverlag, 2013, S. 50–51. Digitalisat. Zweite Auflage. Göttingen: Universitätsverlag, 2018, S. 72–73. Digitalisat.
Englische Übersetzung der ersten Auflage: Schultz, Michael; Reich, Mike: „Blumenbach Collection of Skulls.“ In: Beisiegel, Ulrike (Hg.): The Collections, Museums and Gardens of Göttingen University. Göttingen: Universitätsverlag, 2015, S. 50–51. Digitalisat
Collet, Dominik: „Im Netz der Dinge. Kulturen des gelehrten Sammelns in der Personalunion.“ In: Reitemeier, Arnd (Hg.): Kommunikation und Kulturtransfer im Zeitalter der Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover. »to prove that Hanover and England are not entirely synonymous«. Göttingen: Universitätsverlag, 2014, S. 235–259, bes. S. 253ff.Digitalisat.
Böker, Wolfgang: „Blumenbach’s collection of human skulls.“ In: Rupke, Nicolaas; Lauer, Gerhard (Hg.): Johann Friedrich Blumenbach: Race and Natural History, 1750–1850. London und New York: Routledge, 2019, S. 80–95.
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Universitätsgeschichte in Blumenbachs Zeit: Universität (allgemein)
Selle, Götz von: Die Georg-August-Universität zu Göttingen 1737–1937. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 1937.
Marino, Luigi: Praeceptores Germaniae: Göttingen 1770–1820. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1995 (= Göttinger Universitätsschriften, Serie A, Bd. 10). Digitalisat. (Überarb. Aufl. von: Marino, Luigi: I maestri della Germania: Göttingen 1770–1820. Torino : Einaudi, 1975).
Boockmann, Hartmut: Göttingen: Vergangenheit und Gegenwart einer europäischen Universität. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 1997.
Bödeker, Hans Erich; Büttgen, Philippe; Espagne, Michel (Hg.): Die Wissenschaft vom Menschen in Göttingen um 1800: Wissenschaftliche Praktiken, institutionelle Geographie, europäische Netzwerke. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2008, S. 231–251. Digitalisat
Französische Ausgabe: Bödeker, Hans Erich; Büttgen, Philippe; Espagne, Michel (Hg.): Göttingen vers 1800: l’Europe des science de l’homme. Paris: Éditions du Cerf, 2010, S. 285–311.
Enthält:
I. Die Institution Universität und ihre wissenschaftlichen Praktiken
Bödeker, Hans E.; Büttgen, Philippe; Espagne, Michel: Die „Wissenschaft vom Menschen“ in Göttingen. Skizze der Fragestellung (S. 11–22)
Saada, Anne: Die Universität Göttingen. Traditionen und Innovationen gelehrter Praktiken (S. 23–46)
Espagne, Michel: Leseerfahrungen in Hannover und Göttingen. Die Korrespondenz zwischen Brandes und Heyne 1764–1774 (S. 47–68)
Schneider, Ulrich J.: Zur Systematisierung des Wissens in der zweiten Hälfte des 18. Jh. (S. 69–84)
II. Göttingen im europäischen Kontext
Décultot, Élisabeth: Von Göttingen nach Paris und zurück. Philipp Albert Stapfers und Charles de Villers’ Beitrag zum deutsch-französischen Wissenschaftstransfer (1800–1815) (S. 85–100)
Thouard, Denis: Benjamin Constant und die „Göttinger Schule“ (S. 101–124)
Waszek, Norbert: Die Schottische Aufklärung in der Göttinger Wissenschaft vom Menschen (S. 125–152)
III. Die Wissenschaft vom Menschen: anthropologische Wende
Büttgen, Philippe: Mensch und Dogma. Die pragmatische Dogmatik von Gottfried Leß (1736–1797) (S. 153–176)
Vidal, Fernando: Die Geschichte der Psychologie als zentrales Element der „Geschichte der Menschheit“ (S. 177–198)
Vermeulen, Han F.: Göttingen und die Völkerkunde. Ethnologie und Ethnographie in der deutschen Aufklärung, 1710–1815 (S. 199–230)
Trautmann, Céline: Die Werkstatt Johann Friedrich Blumenbachs (1752–1840) (S. 231–254)
IV. Die Wissenschaft vom Menschen: Sprachlichkeit
Cherubim, Dieter: Vom Sprachinteresse zur Sprachwissenschaft im 18. Jh. Folgen eines praktisch orientierten Wissenschaftskonzepts? (S. 255–274)
Rapic, Smail: Sprache und Geschichtlichkeit in Lichtenbergs Entwurf einer Wissenschaft vom Menschen (S. 275–292)
Espagne, Geneviève: Der Blick eines Göttinger Gelehrten auf die französische Literatur. Friedrich Bouterweks „Geschichte der französischen Poesie und Beredsamkeit“ (S. 293–324)
V. Die Wissenschaft vom Menschen: Geselligkeit
Bödeker, Hans E.: „... wer ächte freie Politik hören will, muss nach Göttingen gehen.“ Die Lehre der Politik an der Göttinger Universität um 1800 (S. 325–370)
Garner, Guillaume: Politische Ökonomie und Statistik an der Universität Göttingen (1760–1820) (S. 371–392)
V. Die Wissenschaft vom Menschen: Historizität
Laudin, Gérard: Gatterer und Schlözer: Geschichte als „Wissenschaft vom Menschen“? (S.393–418)
Gierl, Martin: Christoph Meiners, Geschichte der Menschheit und Göttinger Universalgeschichte. Rasse und Nation als Politisierung der deutschen Aufklärung (S. 419–434)
D’Alessandro, Giuseppe: Homo historicus. Eichhorns Konzeptualisierung der „Wissenschaft vom Menschen“ (S. 435–454)
Muhlack, Ulrich: Von der Philologie zur politischen Kulturgeschichte. Arnold Herrmann Ludwig Heerens Weg zu einer historischen „Wissenschaft vom Menschen“ (S. 455–471)
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Universitätsgeschichte in Blumenbachs Zeit: Academisches Museum
Nawa, Christine: Sammeln für die Wissenschaft. Das Academische Museum Göttingen 1773–1840. M.A.-Arbeit, Göttingen 2005. Digitalisat.
Allemeyer, Marie-Luisa; Collet, Dominik; Füssel, Marian: „The »Academic Museum« – Göttingen’s University Collection as a space of knowledge production and cultural heritage.“ In: Opuscula Musealia, Bd. 18 (2010), S. 15–22. Digitalisat.
Beer, Günther: „Beitrag zur Baugeschichte des Akademischen Museums 1773 bis 1877 mit drei Gebäudeplänen des Akademischen Museums (1832 1842 1862).“ In: Museum der Göttinger Chemie. Museumsbrief, Heft 29 (2010), S. 2–20. Digitalisat.
Nawa, Christine: „Zum »öffentlichen Gebrauche« bestimmt: Das Academische Museum Göttingen.“ In: Göttinger Jahrbuch, Bd. 58 (2010), S. 23–62.
Allemeyer, Marie-Luisa; Collet, Dominik; Füssel, Marian: „Das »Akademische Museum«. Die Sammlungen der Universität als Raum des Wissens, der Kultur und der Forschung.“ In: Georgia Augusta – Forschungsmagazin der Georg-August Universität Göttingen, Nr. 8 (2012), S. 4–11. Digitalisat.
Collet, Dominik: „Das Academische Museum der Göttinger Universität (1773–1840). Inszenierung, Naturalisierung und ›Disziplinierung‹ aufgeklärten Wissens.“ In: Berndt, Frauke; Fulda, Daniel (Hg.): Die Sachen der Aufklärung: Beiträge zur DGEJ-Jahrestagung 2010 in Halle a. d. Saale. Hamburg: Felix Meiner, 2012, S. 470–478. Digitalisat
Collet, Dominik: „Universitäre Sammlungen als »contact zone«. Gesellige und gelehrte Sammlungspraktiken im Akademischen Museum der Universität Göttingen (1772–1840).“ In: Traverse, Bd. 3 (2012), S. 41–52. Digitalisat.
Collet, Dominik: „Wissenspraktiken im Akademischen Museum.“ In: Dinge des Wissens. Die Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen. Begleitband zur Jubiläumsausstellung 275 Jahre Georgia Augusta. Göttingen: Wallstein-Verlag, 2012, S. 69–78.
Kipp, Michaela: „Wissen im Kasten. Das Königlich Academische Museum zu Göttingen im Kontext der Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover.“ In: Dinge des Wissens. Die Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen. Begleitband zur Jubiläumsausstellung 275 Jahre Georgia Augusta. Göttingen: Wallstein-Verlag, 2012, S. 60–68.
Reich, Mike: „Zur frühen Geschichte der Göttinger Universitätssammlungen.“ In: Dinge des Wissens. Die Sammlungen, Museen und Gärten der Universität Göttingen. Begleitband zur Jubiläumsausstellung 275 Jahre Georgia Augusta. Göttingen: Wallstein-Verlag, 2012, S. 79–88.
Trautmann-Waller, Céline: „Le Musée académique de Göttingen et ses collections extra-européennes, de la Curiosité aux Lumières [The Academic Museum in Göttingen and its extra-European collections, from Curiosity to Enlightenment].“ In: Études Épistémè [En ligne], 26, 2014, mis en ligne le 01 décembre 2014, consultè le 20 juillet 2018. Online-Version (DOI : 10.4000/episteme.337).
Plesker, Nadine: „Das Königlich Academische Museum in Göttingen.“ In: Savoy, Bénédicte (Hg.): Tempel der Kunst. Wien: Böhlau Verlag, 2015, S. 413–442. (Erweiterte Neuauflage von: Plesker, Nadine: „Das Königlich Academische Museum in Göttingen.“ In: Savoy, Bénédicte (Hg.): Tempel der Kunst. Mainz: Zabern, 2006, S. 261–277, 476–483 (Quellenauszüge).)
Biographie Nachschlagewerke u. ä.    Jubiläen    Nachrufe    Rezeption    Einzelfragen
Forschungsgebiete Anatomie    Anthropologie    Bildungstrieb    Ethnographie    Geologie, Meteoritenkunde
Paläontologie    Sammlungen
Universitätsgeschichte Universität    Academisches Museum    Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Universitätsgeschichte in Blumenbachs Zeit: Wissenschaftliche Beziehungen zu Großbritannien
Neuburger, Max: „British Medicine and the Göttingen Medical School in the Eighteenth Century.“ In: Bulletin of the History of Medicine, 14 (1943), S. 449–466. Digitalisat (lizenzpflichtig).
Mittler, Elmar (Hg.): »Eine Welt allein ist nicht genug«. Großbritannien, Hannover und Göttingen 1714–1837. Göttingen: Niedersächsische Staats- und Univ.-Bibl. 2005, S. 202–244. Digitalisat.
Biskup, Thomas: „The university of Göttingen and the Personal Union.“ In: Simms, Brendan; Riotte, Torsten (Hg.): The Hanoverian Dimension in British History, 1714–1837. Cambridge: University Press, 2007, S. 128–160.
Biskup, Thomas: „Sammeln und Reisen in deutsch-englischen Gelehrtennetzwerken des 18. Jahrhundert.“ In: Schneider, Ulrich Johannes (Hg.): Kulturen des Wissens im 18. Jahrhundert. Berlin und New York: de Gruyter, 2008, S. 607–614.
Collet, Dominik: „Creative misunderstandings: Circulating objects and the transfer of knowledge within the personal union of Hanover and great Britain.“ In: German Historical Institute London Bulletin, Bd. 36,2 (2014), S. 3–23, bes. S. 11ff. Digitalisat.
Reitemeier, Arnd (Hg.): Kommunikation und Kulturtransfer im Zeitalter der Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover. »to prove that Hanover and England are not entirely synonymous«. Göttingen: Universitätsverlag, 2014, S. 235–259. Digitalisat.
Enthält, neben Beiträgen zu Politik, Religion und Kunst:
Aufgebauer, Peter: Die Göttinger Königliche Gesellschaft der Wissenschaften und die Royal Society im 18. Jahrhundert (S. 195–206)
Enderle, Wilfried: Ein König – viele Wege zum Bücherwissen. Die Göttinger Universitätsbibliothek im Kontext der deutschen und britischen Bibliothekslandschaften 1734–1820 (S. 207–234)
Collet, Dominik: Im Netz der Dinge. Kulturen des gelehrten Sammelns in der Personalunion (S. 235–261)
Oehler, Johanna: »Abroad at Göttingen«: Britische Studenten an der Universität Göttingen als Akteure des Kultur- und Wissenstransfers 1735–1806. Göttingen: Wallstein, 2016; u. a. S. 229–231 zu Blumenbachs Rolle als Betreuer britischer Studenten.
Footer
Startseite    Übersicht Impressum    Datenschutzerklärung    Kontakt